Die 5 besten kostenlosen Online-Kurse zum Klavier spielen lernen für [year]


Welche kostenlosen Online-Klavierkurse lohnen sich wirklich? In diesem Beitrag bekommst du einen Überblick über die besten deutschsprachigen Onlinekurse zum Klavier lernen und bekommst die ersten Schritte zum Klavier online lernen gezeigt.

Inhalt

Klavier-Onlinekurse bieten eine Reihe von Vorteilen. Sie ermöglichen es dir, selbstständig und in freier Zeiteinteilung in deinem Tempo zu Hause Klavier zu lernen. Außerdem sind die Kosten niedriger als bei einem privaten Klavierlehrer (mehr über Klavierlehrer und Kosten findest du hier). 
 
 Bei Online-Klavierkursen bist du allerdings selbst in der Pflicht und musst dir die Zeit schaffen, Klavier zu üben (meine besten Tipps dazu findest du hier). Ein weiterer Nachteil: Du bekommst keine richtige individuelle Betreuung und Online-Kurse gehen auch nicht auf deine Technik ein.
 
Dafür hast du volle Flexibilität, kannst je nach Laufzeit jederzeit kündigen und den Kurs in deinem Tempo durchgehen.
 
 
In diesem Beitrag stelle ich dir die besten Kurse zum Klavier lernen vor und zeige dir, wie Klavier spielen lernen kostenlos funktionieren kann. Mit Abstrichen funktioniert das Lernen übrigens auch mit Keyboard, aber um das volle Potenzial der Klavierkurse auszuschöpfen, empfehle ich dir unbedingt ein Digitalpiano oder akustisches Klavier.

Die erste Version des Beitrags stammt von Ferdinand Maurer, dem Macher der Klaviermappe: (einen ausführlichen Test zur Mappe findest du hier).

Blogbild Ferdinand Maurer

Online-Klavier-Kurse sind natürlich aufwendig zu erstellen und in der Regel nicht kostenlos. Es gibt aber auch einige kostenlose Klavier-Onlinekurse, mit denen du deine ersten Schritte machen und Klavier autodidaktisch lernen kannst.

Schnupper ruhig in diese kostenlosen Angebote rein, sieh, ob dir der Lehrer/die Lehrerin und die Inhalte gefallen und dann kannst du gegebenenfalls auf die Premium-Kurse umsteigen oder dein Wissen mit privatem Klavierunterricht weiter vertiefen.

Klavier spielen lernen 2.0

Durch die Digitalisierung haben sich die Möglichkeiten, wie du Klavier spielen lernen kannst, massiv verändert. Mittlerweile ist es relativ einfach möglich, online Klavier zu lernen und ohne 1:1-Unterricht Fortschritte zu erzielen.

Als ich mit sieben Jahren anfing, Klavierspielen zu lernen, war die einzige ernsthafte Möglichkeit, zu einem Lehrer zu gehen. Das Piano selbst beibringen, wie es viele mit der Gitarre taten, war damals keine Option. Bei uns kam wöchentlich eine Klavierlehrerin nach Hause und gab meiner Schwester und mir Unterricht. Bei mir gab es weder YouTube, noch Online-Klavierkurse und das Internet war noch ein Forschungsnetzwerk in den USA.

Mittlerweile hat sich das Ganze deutlich gewandelt und Klavier selber lernen ist leichter denn je.

Zwar ist Privat-Klavierunterricht ohne Zweifel immer noch die beste Variante, Klavier zu lernen, aber das Online-Angebot ist richtig gut und vielfältig.

In den vergangenen Jahren kamen jedes Jahr neue Klaviertutorials auf YouTube und anderen Plattformen online und auch die kompletten Online-Kurse wurden immer mehr. Mittlerweile kann es eine Herausforderung sein, den Überblick über all die Klavier-Onlinekurse zu behalten.
 
Jeder Lehrer und jede Lehrerin hat eine eigene Methode und Art und von jedem kannst du dir etwas abschauen. Woran du einen guten Klavierlehrer (gilt auch für online) erkennst, erfährst du hier.
 
Nach über 8 Jahren Klavierunterricht habe ich aufgehört und nur noch Orgelunterricht genommen. Mein Interesse an Klavier war etwas weg und ich habe mehrere Jahre kaum gespielt.
 
Im Studium mit dem ersten eigenen Klavier habe ich allerdings wieder richtig Lust auf das Klavier spielen bekommen. Eine große Rolle haben da auch Onlinekurse gespielt, die meine Fähigkeiten erweitert haben.
 
Tipp zum Weiterlesen:
In vielen Beiträgen auf pianobeat.de findest du ausführliche Tests von einzelnen Kursen, wo du noch mehr über die Inhalte und das Klavier lernen im Selbststudium nachlesen kannst. (Klicke hier und du findest die Beiträge zu jedem Online-Klavierkurs übersichtlich aufgelistet).
 
Genug der Vorrede: Jetzt kommen die besten kostenlosen Onlinekurse zum Klavier lernen, welche wir empfehlen und aus eigener Erfahrung ans Herz legen können.

Kurzzeitig für 0 € statt 29 €!

Hol dir den ausführlichsten deutschsprachigen Klavierkursvergleich mit über 30 Seiten für kurze Zeit gratis in dein Postfach.

klavierkurs_vergleich_klein
Kurzzeitig für 0€ statt 29€

Thomas Forschbach

Link zur Anmeldeseite von Thomas Kurs

10-teiliger Crashkurs, insgesamt ca. 60 min Videomaterial

Thomas Forschbach ist einer der ersten und bekanntesten Klavierlehrern. Laut den Aussagen von Thomas lernst du in diesem kostenlosen Crashkurs mehr als er selbst in einem Jahr Unterricht gelernt hatte.

Thomas teilt die Kursinhalte Schritt für Schritt in einer E-Mail-Serie. Jeden Tag bekommst du eine neue Lektion von Thomas zugeschickt, mit der du dich gleich an die Tasten machen kannst.

Das erste Video am Tag eins zeigt dir den C-Dur-Akkord. Nach einem Tag kommt die zweite Lektion in deinem Postfach an (C-Dur-Tonleiter). Für alle weitere Videos musst du ebenfalls einen Tag warten. Die Lektionen werden als in kleinen Häppchen geteilt. Für manche ist das bestimmt ausreichend, aber meiner Meinung nach könnten die Inhalte von Thomas schneller freigeschaltet werden.

Hier ist eine Übersicht über die einzelnen Lektionen

Video 1: C-Dur-Akkord
Video 2: C-Dur-Tonleiter
Video 3: Akkorde der C-Dur-Tonleiter
Video 4: kleines Konzert von Thomas, das Dir zeigt, was mit der C-Dur-Tonleiter m”glich ist.
Video 5: Dein erstes Stück am Klavier Teil 1
Video 6: Dein erstes Stück am Klavier Teil 2
Video 7: Dein erstes Stück am Klavier Teil 3
Video 8: Spielen mit dem Pedal
Video 9: Tastatur des Klaviers entdecken
Video 10: Du spielst zu einem Playback und lernst schnell Rhythmus und Taktgefühl, Funktion von Klavierspieler/Keyboarder in einer Band

Neben dem Gratiskurs bietet Thomas Forschbach auch einen sehr empfehlenswerten Online-Komplettkurs („Piano Komplete“) für 97 € an, bei dem du in Rekordzeit Klavier spielen ohne Noten lernen kannst. (Hier findest du meinen ausführlichen Test zu „Piano Komplete“)

Wenn dir also der gratis Klavierkurs von Thomas Forschbach gefällt, dann ist „Piano Komplete“ die logische Fortsetzung.

Die 5 besten kostenlosen Online-Kurse zum Klavier spielen lernen für [year]

Franz Titscher: Online-Klavierunterricht bei einem erfahrenen Lehrer

Mittlerweile habe ich den Kurs ausführlich getestet. Den Beitrag findest du hier >>

Die 5 besten kostenlosen Online-Kurse zum Klavier spielen lernen für [year]

Link zur Anmeldeseite für den kostenlosen Kurs von Franz Titscher

4-teiliger Einsteigerkurs, insgesamt ca. 45 min Videomaterial

Franz Titscher ist ein Klavierlehrer aus München, der auch seit vielen Jahren online unterrichtet.

Beim Einsteigerkurs handelt es sich um eine erste Online-Klavierstunde für absolute Anfänger.

Der Videokurs von Franz wird dir in seinem Online-Portal zur Verfügung gestellt. Er schickt dir nach Anmeldung einen Login zu, mit dem du dich kostenlos anmelden kannst.

Der Unterricht von Franz beruht auf vier Säulen:

  • Improvisieren (freies Spielen)
  • Wohlfühlen am Klavier (Technik)
  • Musiklehre (Theorie)
  • Nachspielen deiner Wunschstücke.

Diese vier Säulen finden sich auch im kostenlosen Online-Klavierunterricht von Franz Titscher wieder.

  • Das erste Video erklärt dir die Sitzposition und beginnt schon damit, dir dein erstes Stück am Klavier zu zeigen. Es entspricht dem Pop-Schema, das die Grundlage von Tausenden von bekannten Songs ist.
  • Das zweite Video erklärt dir, wie du dein erstes Stück am Klavier mit dem Haltepedal abwechslungsreicher gestalten kannst.
  • Das dritte Video zeigt dir, wie du dein erstes Stück ausdrucksstark gestalten kannst. Franz gibt dir hier sehr gute Impulse, wie viele verschiedene Arten der Begleitung es gibt.
  • Das vierte und letzte Video zeigt dir die Grundlagen einer Improvisation über eine Akkordfolge, die du aus dem zuvor erlernten Stück kennst.

Der Unterricht von Franz ist sehr gut durchdacht. Auch wenn er den Anfang vom Klavierspielen ohne Noten beibringt, so legt er im späteren Verlauf des Unterrichts großen Wert auf ein gutes Fachwissen. Als Bonus erhältst du in seinem Online-Portal einen elfteiligen Crashkurs zum Thema Noten lernen.

Profikurs „Spielend Klavier lernen“ von Franz Titscher

Nach dem Crashkurs bist du bereit, um den ausführlichen Online-Kurs von Franz Titscher zu starten. „Spielend Klavier lernen“ kostet 397 € und sofort nach dem Bezahlen hast du Zugang zum gesamten Kurs. Außerdem hast du als Klavierschüler Zugang zur wirklich hilfreichen Facebook-Gruppe von „Spielend Klavier lernen“.

Online Klavier Lernen

Insgesamt lohnt sich der Profikurs vom Musiklehrer Franz Titscher für alle, die die Basics vom Klavier spielen online lernen wollen, und strukturiert sowohl Techniken, Theorie wie Noten lesen und vom Blatt spielen als auch Stücke lernen wollen.

Die Inhalte von „Spielend Klavier lernen“ werden laufend erweitert und auch der Preis steigt regelmäßig. Genial: Wenn du den Zugang kaufst, hast du dein Leben lang Zugang auf alle späteren Erweiterungen.

Klaiver online lernen mit LovePiano von Stéphanie Lüders 

Stéphanie Lüders verbindet bei der LovePiano-Methode Privatunterricht mit Onlinekursen. Es handelt sich also um einen waschechten Online-Klavierunterricht gepaart mit individuellen Videolektionen.

Die 5 besten kostenlosen Online-Kurse zum Klavier spielen lernen für [year]

Auf dem YouTube-Channel von LovePiano findest du viele kostenlose Videos zu Basic-Themen wie Notenlesen, Rhythmus oder Technik.
Weitergehende Inhalte findest du beim individuellen Online-Kurs von LovePiano.

Die 5 besten kostenlosen Online-Kurse zum Klavier spielen lernen für [year]

Vereinbare jetzt hier ein kostenloses Erstgespräch >>

Die Premiumvariante von LovePiano ist eine einzigartige Plattform zum Klavierlernen, wo Schüler individuelle und genau auf sie zugeschnittene Inhalte bekommen und gleichzeitig den persönlichen Kontakt mit der unglaublich sympathischen Lehrerin Stéphanie haben.
LovePiano läuft komplett und interaktiv über eine eigenentwickelte professionelle Web-Plattform, mit dem Namen Truedo. Zu Beginn des Lernens steht ein Kennenlern-Call mit der Klavierlehrerin Stéphanie an. Dort füllst du auch einen Fragebogen aus, wie fortgeschritten du bist und was du am liebsten lernen würdest.

Basierend auf diesen Antworten erhältst du dann individuell auf dich zugeschnittene Kursinhalte per Video. Zusätzlich gibt es regelmäßige 20-minütige Live-Unterrichtseinheiten per Videocall (läuft natürlich auch über die Plattform).

Die Inhalte und der Unterricht dieses Klavier-Online-Kurses richten sich nach deinen Wünschen und beinhalten unter anderem:
  • Grundlagen des Klavierspielens lernen
  • Klassische Stücke wie „Für Elise“ lernen
  • Pop-Piano spielen
  • Freies Spielen & Improvisieren
Im Portal findest du neben den Videos auch deine Unterrichtsnoten als PDF, Lehrinhalte zur Musiktheorie und ergänzende PDF-Downloads.

 

Die 5 besten kostenlosen Online-Kurse zum Klavier spielen lernen für [year]

Das Besondere an LovePiano: Du lernst Klavier nicht mit Lehrbüchern oder Übungsstücken, die dir nicht gefallen, sondern mit deinen Lieblingssongs.
Du willst „Für Elise“, „River Flows in You“ oder „Una Mattina“ von Einaudi spielen? Stéphanie arrangiert dir eine Version genau für deinen Schwierigkeitsgrad.
Und anhand dieses Stückes lernst du Basisinhalte des Klaviers wie Tonarten, Akkorde oder Fingersätze nebenbei und „locker“.

Hier kannst du eine kostenlose Probestunde vereinbaren >>

Joja Wendt

Die 5 besten kostenlosen Online-Kurse zum Klavier spielen lernen für [year]

Link zur Anmeldeseite zu Jojas Kurs

34 Gratis Videos, insgesamt 3h und 15min Videomaterial

Klavier spielen lernen kostenlos? Dafür gibt dir auch Joja Wendt einen guten Startschuss mit seiner Academy für Anfänger und Fortgeschrittene. Joja Wendt ist einer der bekanntesten deutschen Pianisten und war schon auf vielen großen Bühnen der Welt zu Gast.

Seine Piano-Academy, wo du insbesondere Pop- und Jazz-Piano sowie freies Spielen lernst, beinhaltet auch eine Gratis-Sektion.

Das Portal ist sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene geeignet, um Klavier spielen zu lernen.

Joja schafft es, das Klavier richtig lebendig werden zu lassen. Zu jeder Übung gibt es eine Anekdote aus seinem Künstlerleben. Wer also kleine Geschichten mag, der ist bei Joja genau richtig.

Sehr motivierend sind die bekannten Star-Musiker, die bei den Lektionen dabei sind und dir beim Klavier lernen helfen. Zum Beispiel kannst du Udo Lindenberg begleiten. Den ersten Teil des Liedes „Ich schwöre“ spielt Joja am Klavier. Dann setzt Joja aus. Udo singt weiter und du kannst ihn dann begleiten.

Ein weiteres Beispiel kommt in der Lektion Notenlängen und Rhythmusgefühl vor. Ein bekannter Schlagzeuger verrät dir seine besten Übungen zum Lernen von Rhythmusgefühl.

Die vielen Kooperationen im Online-Unterricht machen den Kurs von Joja Wendt besonders.

Außerdem lernst du dadurch, welche Rollen das Klavier übernehmen kann. Ob als Soloinstrument, als Begleitung oder als Bandmitglied – Joja zeigt dir viele verschiedene Möglichkeiten.

Ein möglicher Nachteil des Kurses ist, dass die Videos im Kurs nicht aufeinander aufbauen. Joja schneidet Videoreihen zu verschiedenen Themengebieten immer nur mit den ersten 1-3 Videos an. Deshalb kann man dieses Angebot wirklich nur als Schnuppern bezeichnen. Und trotzdem erweitert es stark den musikalischen Horizont oder ermöglicht dir, schon zu starten und hilft dir bei den ersten Schritten am Klavier!

Fanny Engelhart

 
Fanny Engelhart bietet auf ihrem Video stundenlange Tutorials zu Techniken und einzelnen Songs an.
 
 
Fanny Engelhardt ist eine erfahrene Klavierlehrerin und hat einen kostenlosen Anfängerkurs mit drei Teilen auf YouTube veröffentlicht. Sie ist mit viel Spaß dabei und wiederholt sehr geduldig alle Schritte. 
 
Im ersten Teil geht es zum Beispiel um die bekannte Akkordfolge aus „Let it be“ von den Beatles (in C-Dur). Fanny erklärt die Akkorde und Tonart ausgesprochen gut. Im ersten Teil werden ebenfalls einige Varianten der Begleitung beschrieben. Fanny betont immer wieder die Unabhängigkeit der Hände, was gerade am Anfang sehr wichtig ist. Sie erklärt den Unterschied zwischen Dur und Moll und die Akkorde in der gesamten C-Dur-Tonleiter.
 
Dazu erklärt sie dir ebenfalls, wie du das Haltepedal benutzt, sodass deine Stücke noch besser klingen. Außerdem gibt sie den Tipp, dich selbst beim Klavier üben aufzunehmen (entweder per Video oder Audio). So schaffst du es, deine Erfolge sichtbar zu machen, und kannst dich von außen „beobachten“.
 
 
Darüber hinaus bietet Fanny Engelhardt auch sehr viele Tutorials zu verschiedenen Songs in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden an. Regelmäßig kommen neue Inhalte von Fanny, sodass sich ein Kanal-Abo durchaus lohnt, wenn du immer wieder neue Stücke lernen willst 🙂
 
Wenn dir die Art von Fanny Engelhardt zusagt, kannst du auch verschiedene Premiumkurse für Anfänger und Fortgeschrittene buchen.

Klavier lernen mit Apps wie flowkey, music2me und skoove

Neben den besprochenen Online-Klavierkursen gibt es inzwischen auch mehrere Apps, mit denen du Klavier lernen und spielen kannst. Die Inhalte reichen vom reinen Song lernen bis hin zu Kursen für das Spielen nach Gehör. Beispielsweise bietet flowkey (ausführlicher flowkey-Test hier) sowohl Tutorials zu bestimmten Stücken aus Rock, Pop und Klassik an als auch Anleitungen zu Notenlesen, Improvisieren und Pop-Piano. Auch music2me und skoove bieten solche Funktionen.

Mehr über Apps zum Online Klavier lernen findest du hier.

Häufige Fragen zu kostenlosen Onlinekursen

Kann man Klavier online lernen?

Ja – es gibt inzwischen mehrere Onlinekurse, mit denen man online Klavier spielen lernen kann. Je nach Schwerpunkt der Kurse werden vor allem einzelne Songs (flowkey), freies Spielen (Thomas Forschbach) oder grundlegende Fertigkeiten (Franz Titscher) vermittelt. Voraussetzung ist aber die Fähigkeit, selbstständig zu lernen.

Ob Klavier lernen online beziehungsweise selbstständig funktioniert, hängt von mehreren Faktoren ab. Du musst dich natürlich selbst motivieren und hast keinen „Druck“ durch den Lehrer. Dafür kannst du dir die Zeit frei einteilen und selbstständig lernen. Mehr über klassischen Klavierunterricht vs. Online-Klavierunterricht findest du in diesem Beitrag.

Wie viel Zeit muss ich für das Online Klavier lernen einplanen?

Das Schöne an Online Klavierkursen ist, dass du dir die Zeit frei einteilen kannst und in deinem eigenen Tempo lernst. Je mehr du übst, desto schneller lernst du. Mit einer halben Stunde am Tag kannst du schnelle Fortschritte erzielen. Prinzipiell ist es besser, jeden Tag 15 Minuten als einmal in der Woche 3 Stunden zu üben.

Wieviele Inhalte sind gratis?

Mit gratis Klavierkursen kannst du schnelle Grundkenntnisse erlangen und die ersten Stücke lernen. Wenn du mehr willst und auch fortgeschrittene Fähigkeiten und Stücke lernen willst, solltest du unbedingt einen der kostenpflichtigen Kurse auswählen, die immer noch günstiger als ein Klavierlehrer sind.

Welche Premium-Klavierkurse gibt es?

Neben den bereits genannten Kursen von Franz Titscher oder Thomas Forschbach ist vor allem auch der Pianoclub von Daniel Hunziker empfehlenswert, der eine ganze Sammlung von Kursen ist (ausführlicher Test hier >>)

Ein anderer Ansatz sind Apps (am besten fürs Tablet) anhand derer du Klavier lernen kannst und viele Stücke zur Auswahl hast. Empfehlenswert sind hier vor allem flowkey und music2me.

Fazit: Große Klavierkurs-Auswahl zum Online Klavier lernen

Vielleicht hast du ja in dieser Auswahl schon wirklich wertvolle Dinge gelernt und weißt, wie Online Klavier spielen lernen kostenlos funktionieren kann. Vielleicht hast du auch schon deine Richtung erkannt, in die du in den nächsten Tagen mit dem Klavierspielen gehen möchtest. Vielleicht willst du aber mit Apps wie flowkey, skoove oder music2me online Klavierspielen lernen.
 
Jeder dieser Musiker betreibt außerdem einen YouTube-Kanal mit kostenlosen Videos. Es lohnt sich auf jeden Fall, dort reinzuschauen. Die genannten Gratis-Kurse sind natürlich immer nur Einführungen in das Angebot der Lehrer, aber perfekt, um festzustellen, ob dir der Lehrer zusagt. Jeder bietet dazu noch weiter kostenpflichtige Kurse an, die Pflicht sind, wenn du ernsthaft weiterlernen willst.
 
So toll das Online-Angebot ist: Ich will hier persönlich nochmal verdeutlichen, wie wichtig es ist, gemeinsam Musik zu machen. Obwohl heutzutage ein beträchtlicher Teil unserer Kommunikation online passiert, so ist es wichtig den Offline-Teil nicht zu vernachlässigen. Musik hat die große Chance, Menschen zusammenzubringen – nutzt sie!

Hier findest du ergänzend meine ausführlichen Tests von verschiedenen Onlinekursen.


Tags

kurs, onlinekurs


Weitere Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked

  1. Was für eine große Chance. Selbst zu Hause kann ich jetzt leicht Klavier spielen lernen. Danke, dass Sie das mit uns teilen. Viel Glück und Glück.

  2. Danke, dass Du das ins Netz gestellt hast. Ich habe heute mein Klavier bekommen. Mein Leben lang habe ich davon geträumt, Klavier spielen zu können. In meiner Jugend hat es aber nur zu einem Akkordeon gereicht. Jetzt bin ich 67 Jahre alt, Rentnerin, und fange damit an. Wenn nicht jetzt, wann dann? Werde mich wohl für Joja Wendt entscheiden.

    1. Sehr schön, finde das immer wieder toll, wenn auch Erwachsene keine Ausreden zulassen und sich noch einen Traume rfüllen. Viel Erfolg und Freude!

  3. Aus finanziellen und örtlichen Gründen möchte ich das Tastenspiel am Keyboard lernen.
    Ich habe mir dazu ein 76-Tasten Einsteiger-Keyboard (Yamaha PSR-EW410) zugelegt.
    Ist dennoch sinnvoll, die oben aufgeführten Klavierkurse durchzugehen oder sollte ich mich eher an den unzähligen simplen „Piano“-Video-Tutorials versuchen?

    1. Zu Beginn kannst du dich sicherlich auf ein paae Videos konzentrieren. Ich würde aber bald auf einen strukturierten Kurs umsteigen ? du kommst einfach deutlich schneller voran!

  4. Ein sehr guter Beitrag zum Thema „online Klavier lernen“. Ich bin froh, dass es heutzutage auch eine Möglichkeit gibt, das Klavier einfach von zu Hause aus lernen zu können.

    Danke für diese gute Übersicht!

  5. Ich kann wirklich nur den online Klavier Kurs von Franz Titscher ermpfehlen ! Alleine über 300 Videos und absolut verständlich !
    Kauft es euch, es lohnt sich!

  6. Danke für die tolle Übersicht! Ich bin 67 Jahre alt und habe als KInd 5 Jahre Klavierspielen gelernt, Später habe ich Gitarre gespielt, d.h. ich bin keine komplette Anfängerin im Spielen eines Instruments. Dennoch ist das alles sehr lange her und ich könnte eine kurze Einführung/Wiederholung zu Noten, Tastatur, Akkorden etc. gut gebrauchen, Welche Empfehlung gibts du da?

    1. Hallo Eva, schön dass du dich noch einmal an das Klavier wagst
      Es gibt mehrere gute Klavierschulen, zum Thema Noten & Musiktheorie empfehle ich: Notenlesen lernen von Paul Riggenbach https://amzn.to/37XtpEG
      Zum Thema Akkorde empfehle ich „Piano Akkorde Schritt für Schritt“ https://amzn.to/3q5YlJa

  7. Danke für die nette Hilfestellung. Ich habe in meiner Jugend einige Jahre Trompete gespielt. Aber das war auf den örtlichen Verein beschränkt. Daher stieg ich aus, da mein eigentliches Ziel, Jazz zu lernen, finanziell nicht möglich war. Aber mein wahrer Traum war es immer, Klavier spielen zu können. Nun bin ich 50 Jahre und sitze mit meinen Krankheiten und Behinderung zu Hause. Auch, wenn meine Hände von Arthrose geplagt sind, so will ich jetzt meinen Ewigkeitstraum in Angriff nehmen. Ich glaube, mit viel „Handgymnastik“ werden sogar vielleicht meine Hände besser. Aber ich will es unbedingt noch einmal lernen. Ich möchte einmal in meinem Leben den perfekten Boogie Woogie spielen. Danke für die ansteckende Idee.

    1. Hi Carolin,

      danke für deinen Kommentar und viel Erfolg dabei, deinen Traum jetzt endlich zu verwirklichen 🙂

  8. Hi,
    vielen lieben Dank für diese tolle Zusammenfassung.

    Ich habe mir heute ein gebrauchtes Keyboard nach Hause geholt und möchte mir endlich den Traum erfüllen Klavier spielen zu können. Als Kind habe ich damit angefangen und es jetzt leider über 30 Jahre schleifen lassen. Morgen wird gestartet, ich muss mir nur noch ein Kurs aus Deiner Übersicht aussuchen. 🙂

    Liebe Grüße

  9. Eine super Zusammenstellung. Wenn ich vielleicht noch etwas ergänzen darf um den Einstieg zu erleichtern.
    Wenn man Klavier lernen möchte und noch kein Klavier oder Epiano zuhause hat, kann man auf der Internetseite http://www.startmusic.com richtig gute und hochwertige E-pianos von Yamaha und KAWAI bereits ab 25,-€ monatlich mieten mit Liefer, Aufbauservice und Kaufoption.

    LG

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}